FUTURE FAMBO

DANCEHALL
LEBT IN DEUTSCHLAND
  • Black SoundCloud Icon
  • YouTube
  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram

ÜBER

FUTURE FAMBO

„Eine meiner größten Inspirationen ist es, zu wissen, dass ich aus derselben Gemeinde wie die ganz Großen komme – wie Marcus Garvey, Bob Marley, Burning Spear und Shabba Ranks. Ich bemühe mich, ein ähnliches Erbe wie sie zu hinterlassen.“
Während seine Fans Future Fambo als Mr. Rum & Redbull wiedererkennen, ist Warren Gladstone Williams, wie er bürgerlich heißt, extrem stolz auf die Tatsache, dass er aus der „Garden Parish“ von St. Ann stammt – genauso wie einige der größten Ikonen der jamaikanischen Kultur.

HINTERGRUND

Sein Talente zeigte sich schon sehr früh. Im Alter von acht Jahren trat der junge Future Troubles, wie er damals bekannt war, bei lokalen Veranstaltungen auf. In seinen Teenager-Jahren bereitete sein gesangliches Talent den Weg für das Körperliche, und so wurde er Mitglied der Tanzgruppe „Crazy Boys“. Da sich die Leidenschaft seiner Kindheit zu einer echten Möglichkeit entwickelte, seinen Lebensunterhalt zu verdienen, wurde aus Future Troubles Future Fambo und er machte sein Hobby zu seinem Beruf.

 

Schon bei seinem ersten Hit „Iya Iya Hoo“ (inspiriert von einem Jackie-Chan-Film) erkannte Future Fambo seine Gabe für die Schaffung dieser perfekten Songs mit starker Energie, die leicht zu erfassen, aber aufregend genug sind, um Tanz zu integrieren. Diese Kombination machte Future Fambo zu einem der wenigen Dancehall-Acts mit einer durchgehenden Karriere während der vergangenen Jahrzehnte.

 

2010 kam es zu einer bahnbrechenden Wiederbelebung im Bereich des Dancehall. Ein bestimmter Riddim und Song nutzte genau diese Energie: Fambo Mega-Crossover-Hit „Rum and Redbull“ featuring Beenie Man, produziert von Seanizzle. Future Fambo konnte die Party weiter feiern – mit folgenden Singles wie „Wedding Crasher“ (mit Sean Paul), „Faded“, „Drunken Dance“ und „Swaggin“ (featuring Wayne Marshall & Tifa).

Während Fambo mit schon fast jedem im Dancehall-Genre (von Produzent bis Künstler) zusammengearbeitet hat, ermöglichten es ihm seine Kreativität und sein schon seit langem bestehendes künstlerisches Geschick, mit vielen verschiedenen Produktionsfirmen bis heute zahlreiche Möglichkeiten zu schaffen. Die neuesten Veröffentlichungen umfassen Singles von Seanizzle, Kapa Shanti und UIM Records.

 

Im August 2014 unterzeichnete Fambo einen Deal mit dem US-Label „Blaze Entertainment Records“. Darin wurden die Produktion und die Veröffentlichung von Future Fambos Debüt-Album „Evolve – The Uprise“ festgelegt. Über Blaze Ent wird Fambos Album von dem Grammy-prämierten Produzenten Magnedo 7 sowie von Richie Loops, Blahzae, Stylez und Sisco Kennedy produziert. Schon vor der offiziellen Veröffentlichung 2015 erhält es begeisterte Kritiken von Trendsettern der Branche und von Dancehall-Größen.

 

Seine erste Single „Bloodclaute Song“ wurde mit dem Promotion-Start im Januar 2015 auf Vine und Instagram viral. Wenn also „Rum and Redbull“ das aktuelle Erbe von Future Fambo ist, lehnen Sie sich einfach zurück und nehmen Sie doch noch einen – und verfolgen seine Reise zum Kultstatus.

VIDEOS

GALERIE

KONTAKTIEREN SIE UNS

Bitte kontaktieren Sie uns telefonisch, per E-Mail oder nutzen Sie das Kontaktformular für den direkten Kontakt.

  • White Instagram Icon
  • White Facebook Icon
  • White Twitter Icon
  • White LinkedIn Icon

Built by

boc_footer_edited.png